Sonntag, 25. September, 18:00 Uhr, St. Anna, Sulzbach/Main

„Ich wollt, dass ich daheime wär“ - Musik an der historischen Dauphin-Orgel
Vokal- und Orgelmusik des 17. Und 18. Jahrhunderts

Anna-Victoria Baltrusch
Anna-Victoria-Baltrusch-klein
Anna-Victoria Baltrusch, 1989 in Berlin geboren, studierte nach ihrem Abitur 2008 an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau die beiden Studiengänge Evangelische Kirchenmusik (Hauptfach Orgel bei Prof. Martin Schmeding, Prof. Zsigmond Szathmáry und Frédéric Champion) und Klavier (Prof. Gilead Mishory), seit WS 2014/15 belegt sie dort den Studiengang Soloist Diploma Orgel.

2009 gewann Anna-Victoria Baltrusch den renommierten
Internationalen Orgelwettbewerb der Bach-Gesellschaft Wiesbaden,  2010 erspielte sie sich ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs im Fach Orgel, verbunden mit der Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte junger Künstler und in die Künstlerliste des Deutschen Musikrats. 2011 errang Anna-Victoria Baltrusch den Zweiten Preis im Fach Orgel beim 60. Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Im Jahr 2013 gewann sie den Ersten Preis beim Internationalen August-Gottfried-Ritter-Wettbewerb in Magdeburg, sowie den Zweiten Preis bei der International Organ Competition St. Albans (GB). Im Oktober 2015 gewann sie den Zweiten Preis des Internationalen Bach-Liszt-Orgelwettbewerbs Erfurt-Weimar.

Anna-Victoria Baltrusch konzertiert in Deutschland und dem europäischen Ausland. Im Januar 2012 debütierte sie mit einem Orgel-Recital in der Berliner Philharmonie. Sie spielte mit Klangkörpern wie dem 
Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Neuen Philharmonie Westfalen, dem Brandenburgischen Staatsorchester oder dem NDR-Rundfunkchor

Von September 2014 bis Oktober 2015 übernahm sie in Elternzeitvertretung die Bezirkskantorenstelle an der Ev. Christuskirche in Bad Krozingen. Seit WS 2015/16 hat sie einen Lehrauftrag für Künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, seit Februar 2016 ist sie zusätzlich als Organistin an der Alten Tonhalle-Orgel des Neumünsters Zürich tätig.


Vocalsolisten Frankfurt
Vocalsolisten-Frankfurt
Die Vocalsolisten Frankfurt sind ein Ensemble professioneller Sänger, die auch als Opern- und Konzertsänger tätig sind. Mehrstimmige Vokalmusik des 17. bis 20. Jahrhunderts wie Motetten, Concerti, Madrigale und Oratorien, die durch ihre Struktur das Zusammenwirken mehrerer Solisten fordert, bildet den wesentlichen Arbeitsbereich der Gruppe. Hierbei kommt es häufig zur Zusammenarbeit mit namhaften Instrumentalensembles und Orchestern. Konzertreisen durch zahlreiche europäische Länder und Israel, und Einladungen zu bedeutenden Festivals zeugen von der Qualität des Ensembles. Neben Produktionen für verschiedene Rundfunkanstalten, liegen auch CD-Einspielungen mit so renommierten Orchestern wie FESTIVAL STRINGS LUCERNE und DROTTNINGHOLMS BAROQUE ORCHESTRA STOCKHOLM vor.


In Kooperation mit: „Historische Orgellandschaft RheinMain“ und dem Markt Sulzbach im Rahmen des Kulturwochenherbstes des Landkreises Miltenberg

Förderer:

Pasted Graphic 8Logo-BSfKBuW_web (klein)Logo Landratsamt Miltenberg klein Logo Markt Sulzbach kleiner